2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

 

 kalender

 

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Februar 2020
Adventssingen für den guten Zweck

In einer kleinen Feierstunde wurde Silvia Buttler aus Vechta nun von Bürgermeister Alfred Kuhlmann und der Mehrgenerationenbeauftragten Waltraud Varelmann die Urkunde für die Auszeichnung der "Guten Tat des Monats Februar 2020" sowie das Preisgeld von 100 Euro und ein Goldenstedter Becher überreicht. Mit anwesend bei der Ehrung waren auch die Schwester der Geehrten, Christiane Godfrey, und Freundin Maria Thieke-Wacker.

Angefangen hatte das 'Singen für den guten Zweck' als Adventssingen vor vielen Jahren, als die Kinder noch klein waren, erzählt Silvia Buttler. Man wollte den Bewohnern des Altenheims in Vechta einfach nur eine Freude machen. Seit nunmehr gut 14 Jahren findet das Treffen bei Frau Buttler im Wintergarten statt, zu dem jedes Jahr etwa 50 Personen zusammenkommen. Es werden traditionell die gleichen Lieder gesungen und manchmal wird auch ein Gedicht vorgetragen. Es bleibt trotzdem genügend Zeit zum Klönen und zum Kekse essen. Gestartet wird um 17 Uhr und jeder Gast bringt etwas mit.

Das Besondere an diesen Treffen aber ist, dass jedes Mal auch gespendet wird zugunsten der Diakonie Vechta. Im Jahr 2019 kam dabei die stolze Summe von 500 Euro zustande. "Als ich das erste Mal dabei war, hatte ich erwartet, dass wir draußen in der Kälte stehen", erklärte Margret Reiners-Homann von der Diakonie, die Frau Buttler für die Gute Tat vorgeschlagen hatte. Sie sei von der gemütlichen Atmosphäre und der wunderbaren Stimmung beim Adventssingen total begeistert gewesen.